Hauptmenü
 
 
Training
 
 
Der Verein
 
 
Internes
 
 
Community
 
 
Dritter Platz für JCH Duo bei NRW Pokal

Aktuelles über Turniere Am 02.07.2016 fand in Bochum-Wattenscheid das alljährliche NRW-Pokal Turnier statt. Bei diesem Turnier kämpfen die 5 Judobezirke von NRW in verschiedenen Altersklassen die Turniersieger aus.


Tjaven Nentwig und Lea Reinecke mit Top Leistungen

Die Mannschaften bestehen jeweils zur Hälfte aus Mädchen und Jungen, wo aus den jeweiligen Bezirken die Top-Kämpfer nominiert werden. Der JCH stellte 5 Athleten in den Teams der U15 und Ü18 des Bezirks Arnsberg. In der U15 waren für dieses Turnier vom Bezirkstrainer Lea Reinecke und Tjaven Nentwig nominiert. In der Ü18 (ab Jahrgang 98 und älter) gingen folgende Athleten vom JCH für das Team Arnsberg am Start: Florian Kosch (-90 Kg), Sandra Müller (+78 Kg) und Fabian Langer (-73 Kg). Da drei Gewichtsklassen nicht besetzt werden konnten, startete das Ü18 Team schon mit diesem Nachteil in die Begegnungen. Die JCH Kämpfer waren in guter Form und punkteten in ihren Kämpfen und am Ende sicherte man sich einen vierten Platz, man freut sich schon auf das nächste Jahr. 

Lea Reinecke schlägt amtierende Westdeutsche Meisterin +63kg 

In der U15 gingen die Athleten Lea Reinecke und Tjaven Nentwig für den Judo-Bezirk-Arnsberg an den Start. Tjaven kam zweimal zum Einsatz, in der ersten Begegnung gegen einen Top Kämpfer aus dem Bezirk Düsseldorf schaffte Tjaven mit einem vorzeitigen Ippon den Sieg. Lea trat in der offenen Klasse +57 kg gegen die amtierende Westdeutsche Meisterin in der +63kg Klasse an und war zu Kampfbeginn durch eine Kontertechnik gleich mit Yuko/kleiner Wertung im Rückstand. Der weitere Kampf wurde dann von der JCH Athletin dominiert, die den  Kampf mit hohem Tempo und harten Aktionen führte, Lea punktete mit verschiedenen Wurftechniken, um am Schluss mit einem Haltegriff den Kampf vorzeitig zu beenden. Der Mannschaftskampf ging am Ende aber mit 4:10 an den Bezirk Düsseldorf. Der zweite Mannschaftskampf diesmal ohne JCH Beteiligung ging knapp verloren gegen den Bezirk Münster mit 7:8. Der letzte Kampf gegen den Bezirk Köln brachte dann die Entscheidung, in harten und ausgeglichenen Kämpfen die teilweise nur mit kleinen Wertungen entschieden wurden. Tjaven kam hier zum Einsatz und musste seinen Kampf aber knapp abgeben. Am Ende siegten die Kämpfer aus Arnsberg, knapp in der Unterbewertung, was den dritten Platz bedeutet. Ein solider Erfolg für Lea und Tjaven in einem tollen Judo-Team.


 



Dritter Platz für JCH Duo bei NRW Pokal

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


  1. Sorena schreibt am 30.09.2016 16:57
    Wunderbarer Erfolg. Der NRW Pokal ist ein wirklich seriöser Wettkampf. 
    https://de.takemore.net/herren/jordan 
die letzten 5 Artikel

Artikel-Archiv
 
 
Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

 
 
Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

 
 
Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Aktuelles über Turniere:

 
 
Es gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
© Judo Club Holzwickede
Design by Daniel Gerullis
Home Impressum Kontakt Kontakt