Hauptmenü
 
 
Training
 
 
Der Verein
 
 
Allgemeines
 
 
Lea Reinecke erkämpft sich die Westdeutsche Meisterschaft

Aktuelles über Turniere Am 17.02.2018 fanden in Herne im Sportpark Eickel die diesjährigen Westdeutschen Meisterschaften im Judo in der Altersklasse U18 statt.


Knapp sechs Stunden wurden auf fünf Matten die zukünftigen Teilnehmer für die Deutschen Meisterschaften ausgekämpft.

Vom Judo Club Holzwickede waren Tjaven Nentwig und Lea Reinecke für dieses Großturnier qualifiziert. Tjaven konnte an der Meisterschaft leider aus Krankheitsgründen nicht teilnehmen. Lea war nach Rückenproblemen, die sie in 2017 kaum regelmäßiges Judotraining absolvieren ließen, aber jetzt auskuriert sind, seit Anfang 2018 im Aufbautraining. Lea absolvierte Trainingseinheiten mit dosierter Intensität, so dass Lea für die Westdeutschen Meisterschaften pünktlich fit wurde.

In Lea´s Gewichtsklasse waren insgesamt vier Kämpferinnen eingewogen, so dass im Modus jeder gegen jeden gekämpft wurde und so starteten die Kämpfe.

Im ersten Kampf gegen Danna Schmidt aus Kerpen ging Lea voll konzentriert auf die Gegenerin, bei einem Fußwurfansatz von Lea, einer „Großen Innensichel / O-Uchi-gari“ lief Lea ins Leere, so dass sich die beiden Kämpferinnen im Bodenkampf wiederfanden. Lea konnte ihre Gegenerin weiterführen in einen Haltegriff und 20 Sekunden im Boden festlegen, was den Sieg brachte, der Kampf war somit nach knapp einer Minute beendet.

Im zweiten Kampf gegen Miriam Nippel vom TV Attendorn führte Lea nach einem Ansatz eines Fusswurfes O-Uchi gari, die Gegnerin weiter in einen Haltegriff, so war der Kampf ebenfalls nach knapp einer Minute beendet.

Im letzten Kampf ging es dann gegen die nominell stärkste Gegenerin und um den Turniersieg. Laura Remling von der JKG Essen war bereits erfolgreich bei nationalen und internationalen Turnieren und so musste Lea nochmal voll konzentriert an diese Aufgabe herangehen. Lea war aber von Trainer Jonas Breier Neteler gut auf die Gegenerin eingestellt. Lea war kontrolliert und gleichzeitig aggressiv im Griffkampf, so dass die Essenerin keinen Wurfansatz starten konnte. Lea konnte Remling nach einem eigenen Wurfansatz in den Bodenkampf zwingen und in einem Haltegriff festlegen, was nach knapp einer Minute Kampfzeit den Sieg bedeutete.


Lea konnte sich somit den Titel und die Teilnahme an den deutschen Titelkämpfen, die in zwei Wochen an gleicher Stelle im Sportpark Eickel stattfinden, sichern.


 

Am Sonntag den 18.02.18 kämpften in Lünen die Altersklasse U21 um die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft in dieser Altersklasse. Sandra Müller vom Judo Club Holzwickede startete hier in der Gewichtsklasse +78kg. Sandra konnte sich im Modus jeder gegen jeden mit einem Sieg über Svenja Przigoda von Budoka Höntrop den dritten Platz und somit die Teilnahme an den deutschen Meisterschaften sichern. Trainer Jonas Breier Neteler ist mit dem Abschneiden der Athletinnen sehr zufrieden, jetzt gilt es sich vorzubereiten für die deutschen Meisterschaften.


 



Lea Reinecke erkämpft sich die Westdeutsche Meisterschaft

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


die letzten 5 Artikel

Artikel-Archiv
 
 
Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

 
 
Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

 
 
Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Aktuelles über Turniere:

 
 
Es gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
© Judo Club Holzwickede
Design by Daniel Gerullis
Home Impressum Kontakt Kontakt